23 | 03 | 2019

Wetter-Berichte 23.03.2019

abnehmender Mond 

ausgewähltes Produkt zur Leistung: ausgewähltes Produkt zur Leistung: Radarbilder/-filme
 
Radar Deutschland / Temperatur                                                     Niederschlagsradar Deutschland

  ausgewähltes Produkt zur Leistung:

 M - V Niederschlagsradar                                                                  Aktuelles Satellitenbild

                       Temperatur  Europa                                                   Temperatur  Deutschland    

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                    

DAS  AKTUELLE  WETTER  FÜR  DEUTSCHLAND

Warnlagebericht - Blitzortung

In der Südosthälfte sonnig und sehr mild. Von Nordwesten dagegen Wolken und geringer Regen, in der Nacht die Mitte erreichend.

Heute  Mittag von Nordwesten her Durchzug kompakter Bewölkung mit geringem Regen. Im Südosten dagegen meist sonnig und trocken. Am Nachmittag auch im Norden wieder auflockernde Bewölkung. Im Norden und Westen 11 bis 16 Grad, sonst 15 bis lokal 21 Grad, an der See um 9 Grad. Schwacher, im Norden mäßiger von West auf Nord drehender Wind, an der See teils starke Böen.

In der Nacht zum Sonntag über der Mitte wolkig oder stark bewölkt und örtlich etwas Regen oder Sprühregen. Im Norden bedeckt, sonst aufgelockert, ganz im Süden meist klar und niederschlagsfrei. Gebietsweise Nebel. Abkühlung auf 5 bis 0 Grad, an den Alpen und im Norden örtlich leichter Frost.

Am Sonntag in einem Streifen vom Saarland über den Norden Baden-Württembergs und Bayerns bis ins südliche Brandenburg stark bewölkt und örtlich leichter Regen, langsam südwärts ziehend. Sonst wolkig oder gering bewölkt und vor allem direkt an den Alpen sowie im Nordwesten auch länger sonnig. Im Süden milde 15 bis 19 Grad, sonst 11 bis 16 Grad, an den Küsten nur um 10 Grad. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen, an der See mäßiger und stark böiger Wind aus West bis Nordwest.

In der Nacht zum Montag im Süden meist stark bewölkt und etwas Regen. Im Verlauf der Nacht auch im Norden und Nordwesten erneut Bewölkungszunahme und aufkommender Regen. Dazwischen wolkig und niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 5 und 0 Grad, im zentralen Mittelgebirgsraum bis -2 Grad.

_________________________________________________________________________________________________________________________

 WETTERBERICHT FÜR MECKLENBURG - VORPOMMERN

Warnlagebericht - Blitzortung

Viele Wolken, weitgehend trocken. Im Nachmittagsverlauf Bewölkungsrückgang.

Heute  heiter bis wolkig. Zu Beginn gebietsweise Nebel, teils mit einer Sichtweite unter 150 m, bereits im Vormittagsverlauf Sichtbesserung. Von Nordwesten rasche Bewölkungsverdichtung, ab dem Mittag vereinzelt etwas Regen. Ab dem späten Nachmittag von der Ostsee her wieder Bewölkungsrückgang. Temperaturanstieg auf 11 bis 14, in der Ueckermünder Heide teils bis 16 Grad. Schwacher, zeitweise mäßiger West- bis Nordwestwind.

In der Nacht zum Sonntag Durchzug von Wolkenfeldern, niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 3 Grad an der See und 0 Grad im Binnenland, gebietsweise Frost in Bodennähe bis -2 Grad. Schwacher Nordwestwind.

Am Sonntag zunächst noch teils dichtere Wolkenfelder, später zunehmend heiter. Durchweg trocken. Höchstwerte zwischen 9 und 12 Grad. Schwacher Wind aus West bis Nordwest.

In der Nacht zum Montag anfangs gering bewölkt, im Nachtverlauf zunehmende Bewölkung und ab der zweiten Nachthälfte etwas Regen. Abkühlung auf 3 bis 1 Grad, gebietsweise Frost in Bodennähe bis -1 Grad. Anfangs schwacher, in der zweiten Nachthälfte mäßiger Südwest- bis Westwind, an der Küste einzelne Windböen wahrscheinlich.

________________________________________________________________________________________________________________________

Aktuelle Wettervorhersage

Wetterkarte - Deutschland für den 24.03.2019


 
Temperaturen Europa

 Isobarenkarte Aussichten ( Heute)

Vorhersage Europa übermorgen
 
 Isobarenkarte Assichten ( 4 Tage)

Deutschlandwetter - aktuell

Schlagzeile:
Sonntag über der Mitte dicht bewölkt, teils geringer Regen. In Alpennähe sonnig und sehr mild, im Norden wechselnd bewölkt. Am Montag wechselhaft mit Schauern und einzelnen Gewittern sowie starken bis stürmischen Böen.

Deutschlandvorhersage:

für Samstag, 23.März 2019
Heute Mittag von Nordwesten her Durchzug kompakter Bewölkung mit geringem Regen. Im Südosten dagegen meist sonnig und trocken. Am Nachmittag auch im Norden wieder auflockernde Bewölkung. Im Norden und Westen 11 bis 16 Grad, sonst 15 bis lokal 21 Grad, an der See um 9 Grad. Schwacher, im Norden mäßiger von West auf Nord drehender Wind, an der See teils starke Böen.

In der Nacht zum Sonntag über der Mitte wolkig oder stark bewölkt und örtlich etwas Regen oder Sprühregen. Im Norden bedeckt, sonst aufgelockert, ganz im Süden meist klar und niederschlagsfrei. Gebietsweise Nebel. Abkühlung auf 5 bis 0 Grad, an den Alpen und im Norden örtlich leichter Frost.

für Sonntag, 24.März 2019
Am Sonntag in einem Streifen vom Saarland über den Norden Baden-Württembergs und Bayerns bis ins südliche Brandenburg stark bewölkt und örtlich leichter Regen, langsam südwärts ziehend. Sonst wolkig oder gering bewölkt und vor allem direkt an den Alpen sowie im Nordwesten auch länger sonnig. Im Süden milde 15 bis 19 Grad, sonst 11 bis 16 Grad, an den Küsten nur um 10 Grad. Schwacher Wind aus nördlichen Richtungen, an der See mäßiger und stark böiger Wind aus West bis Nordwest.
In der Nacht zum Montag im Süden meist stark bewölkt und etwas Regen. Im Verlauf der Nacht auch im Norden und Nordwesten erneut Bewölkungszunahme und aufkommender Regen. Dazwischen wolkig und niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur zwischen 5 und 0 Grad, im zentralen Mittelgebirgsraum bis -2 Grad.

für Montag, 25.März 2019
Am Montag bei wechselnder bis starker Bewölkung zunehmend Schauer und vereinzelte Gewitter. In Alpennähe länger Regen, Schneefallgrenze auf 600 bis 700 m sinkend. Im Mittelgebirgsraum Schneeschauer bis 500 m herab. Höchsttemperaturen zwischen 7 Grad auf Rügen und 13 Grad am Oberrhein. Auffrischender Nordwestwind mit starken bis stürmischen Böen, bevorzugt im Norden und der Mitte. In Schauernähe, an der See sowie in Kammlagen der Berge Sturmböen.
In der Nacht zum Dienstag sich in den Südosten zurückziehende Niederschläge, im Stau von Alpen und Erzgebirge noch länger anhaltend. Dabei teils bis in tiefe Lagen Übergang in Schnee. Sonst rasch nachlassende Schauertätigkeit und teils aufklarend. Abkühlung auf +4 bis -3 Grad, im höheren Bergland bis -5 Grad.

für Dienstag, 26.März 2019
Am Dienstag oft bewölkt, aber weitgehend trocken. Am Nordrand von Erzgebirge und am östlichen Alpenrand letzte Flocken. Im Tagesverlauf im Südwesten vermehrt Auflockerungen. Höchstwerte bei 7 bis 12 Grad. Meist mäßiger Nordwestwind.
In der Nacht zum Mittwoch stark bewölkt, vereinzelt ein paar Tropfen. Im Südwesten größere Wolkenlücken. Frühtemperaturen 3 bis -1 Grad, bei größeren Auflockerungen bis -3 Grad. An der See mäßiger Westwind, sonst schwachwindig.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Austria Flag Belgium Flag Bulgaria Flag Croatia Flag Czec Republic Flag Denmark Flag Estonia Flag Finland Flag France Flag Germany Flag Greece Flag Hungary Flag Iceland Flag Ireland Flag Italy Flag Latvia Flag luthuania Flag Luxembourg Flag Netherlands Flag Norway Flag Poland Flag Portugal Flag Romania Flag Slovak Flag Slovenia Flag Spain Flag Sweden Flag Switzerland Flag Turkey Flag UK Flag

2009-2019

Unwetterwarnungen

 

Radarbild          
aktueller Radarfilm Deutschland

Europa-Meteoalarm