16 | 07 | 2019

Wetter-Berichte 16.07.2019

 

zunehmender Mond 

ausgewähltes Produkt zur Leistung: ausgewähltes Produkt zur Leistung: Radarbilder/-filme
 
Radar Deutschland / Temperatur                                                     Niederschlagsradar Deutschland

  ausgewähltes Produkt zur Leistung:

 M - V Niederschlagsradar                                                                  Aktuelles Satellitenbild

                       Temperatur  Europa                                                   Temperatur  Deutschland    

  

DAS  AKTUELLE  WETTER  FÜR  DEUTSCHLAND

Warnlagebericht

Bis in den Vormittag in Nordfriesland einzelne steife Böen. Tagsüber im Süden oft gering, sonst stark bewölkt, weitgehend trocken.

Heute in der Nordhälfte ausgedehnte Wolkenfelder, dort nur im Nordosten auch mal größere Auflockerungen. Überwiegend trocken, an den Küsten einzelne Schauer nicht ausgeschlossen.

Im Süden dagegen oft sonnig oder locker bewölkt. Höchstwerte unter Wolken nur 17 bis 22, bei Sonnenschein im Süden 22 bis 26 Grad, am Oberrhein bis 28 Grad. Schwacher, im Norden

teils mäßiger und böiger West- bis Nordwestwind.

In der Nacht zum Mittwoch in der Nordhälfte überwiegend wolkig und nur gebietsweise ein paar Auflockerungen, im Süden sowie teilweise auch im Nordosten gering bewölkt oder klar,

niederschlagsfrei. Tiefstwerte 14 bis 8 Grad.

Am Mittwoch im Süden sowie an der Ostsee bei nur lockerer Quellbewölkung viel Sonnenschein, im Norden mit Ausnahme der Ostseeküste sowie in der Mitte anfangs noch stark bewölkt,

im Tagesverlauf dann zunehmend Auflockerungen. Nachmittags und abends am Alpenrand vereinzelt Schauer und Gewitter, sonst meist trocken. Höchstwerte zwischen 23 und 28 Grad,

am Oberrhein nahe 30 Grad. Direkt an den Küsten etwas kühler. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag teils wolkig, teils gering bewölkt. Meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 16 und 9 Grad.

_________________________________________________________________________________________________________________

 WETTERBERICHT FÜR MECKLENBURG - VORPOMMERN

Warnlagebericht 

Stark bewölkt bis bedeckt, im Nachmittagsverlauf von der Ostsee her Auflockerungen.

Heute Vormittag und Mittag dichte Bewölkung, am Nachmittag und Abend von der Ostsee her Aufheiterungen. Örtlich etwas Sprühregen, vielerorts aber trocken. Höchstwerte 18 bis 21 Grad.

Schwacher bis mäßiger, im Küstenumfeld zeitweise frischer Wind aus West bis Nordwest.

In der Nacht zum Mittwoch wolkig, vor allem in Vorpommern teils gering bewölkt, niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 15 bis 10 Grad. Überwiegend schwacher Nordwest- bis Westwind.

Am Mittwoch zunächst wechselnd bis stark bewölkt. Im Tagesverlauf Aufheiterungen, vor allem an der Küste öfters Sonnenschein. Überwiegend trocken. Höchsttemperatur 20 bis 23 Grad.

Schwacher Wind aus West bis Nordwest, am Abend auf Nord bis Nordost drehend.

In der Nacht zum Donnerstag wolkig, gebietsweise gering bewölkt, niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 15 und 11 Grad. Schwacher, über Ost auf Süd drehender Wind.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Aktuelle Wettervorhersage

Wetterkarte - Deutschland für den 15.07.2019


 

Temperaturen Europa

 Isobarenkarte Aussichten ( Heute)

Vorhersage Europa übermorgen
 
 Isobarenkarte Assichten ( 4 Tage)

Deutschlandwetter - aktuell

Schlagzeile:
Peu à peu sommerlicher!

Deutschlandübersicht:

Offenbach, Montag, den 15.07.2019, 11:30 Uhr -
"Hochdruckeinfluss sorgt am heutigen Start in die Woche für ruhiges Wetter in weiten Teilen des Landes. Hoch XANDRA, um das Kind beim Namen zu nennen, wurde von einem großräumigen Hoch über den Azoren Richtung Europa geschickt und über den Britischen Inseln positioniert. XANDRA gegenüber steht eine Tiefdruckzone über Skandinavien, mit Tief RICO als Hauptprotagonist. Somit hat sich zwischen diesen beiden Gebilden eine nordwestliche Strömung eingestellt, die recht kühle Nordseeluft mit nach Deutschland bringt.

In der Folge macht sich recht dichtes Gewölk im Norden und in der Mitte des Landes breit, während der Süden insgesamt mehr Sonne als Wolken vorweisen kann. Abgesehen von ein paar Tröpfchen in der Nordhälfte und vereinzelten Schauern oder Gewittern in einem Streifen vom Bayerischen Wald bis zum Alpenrand bleibt es trocken. Am Dienstag ändert sich nicht viel an der Wetterzweiteilung: In der Nordhälfte viele Wolken mit vereinzelten, wenigen Tropfen (nur Richtung Ostsee größere Auflockerungen), im Süden viel Sonnenschein und trocken.

Zur Wochenmitte geht XANDRA dann aber doch die Luft aus und macht dadurch langsam aber sicher Platz, nicht für RICO, sondern für ein noch namenloses Tief, das sich derzeit über dem Nordatlantik befindet und in den kommenden Tagen peu à peu ostwärts bis ins Seegebiet zwischen Island und Schottland vorankommt. Damit dreht die Strömung von Nordwest auf West bis Südwest, sodass wieder wärmere, aber auch feuchtere Luft ins Land getragen wird. Das macht sich zum einen natürlich in steigenden Temperaturen bemerkbar (dazu im nächsten Absatz mehr), zum anderen auch in einem langsam wieder ansteigenden Schauer- und Gewitterrisiko: Am Mittwoch erst einmal nur am Alpenrand, am Donnerstag dann besonders in der Mitte und im Süden. Hervorzuheben ist außerdem, dass sich nun auch in der Nordhälfte öfters mal die Sonne die Ehre gibt.

Nun zur Temperaturentwicklung: Wird die 25 Grad Marke am heutigen Montag nur punktuell überschritten (im Nordwesten und Norden häufig sogar unter 20 Grad), wird man am Mittwoch im Westen und Süden schon vielerorts einen Sommertag (25 Grad oder mehr) verzeichnen können, am Oberrhein geht's an die 30 Grad ran. Am Donnerstag gibt's verbreitet 25 bis 29 Grad, kühler bleibt es einzig an den Küsten und deren Umfeld sowie im höheren Bergland.

Bis zum Wochenende legt die Temperatur dann voraussichtlich noch etwas zu, sodass am Samstag und Sonntag hier und da auch wieder die 30 Grad Marke geknackt werden dürfte. Dazu werden aber wohl auch wieder Schauer und Gewitter serviert werden. Wann, wo und wie stark lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht sagen. "

Deutschlandvorhersage:

für Montag, 15.Juli 2019
Heute Mittag und im Tagesverlauf über der Mitte und dem Norden wechselnd bis stark bewölkt, aber überwiegend trocken. Etwa südlich von Main und Mosel lockere Bewölkung mit sonnigen Abschnitten. Vor allem nachmittags und abends im Alpenraum und im südlichen Bayerischen Wald einzelne Schauer und Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Höchstwerte zwischen 17 Grad an der Nordsee und bis 25 Grad an Oberrhein und unterer Donau. Schwacher bis mäßiger, im Norden auch frischer Nordwestwind. An der Nordsee steife Böen.
In der Nacht zum Dienstag in der Nordhälfte zunehmend stark, südlich des Mains nur gering bewölkt. Weitgehend niederschlagsfrei. Tiefstwerte 14 bis 7 Grad. Im Küstenumfeld weiterhin windig.

für Dienstag, 16.Juli 2019
Am Dienstag in der Nordhälfte ausgedehnte Wolkenfelder und nur in Küstennähe sowie im Nordosten auch mal größere Auflockerungen. Überwiegend trocken, an den Küsten einzelne Schauer nicht ausgeschlossen. Im Süden dagegen oft sonnig oder locker bewölkt. Höchstwerte unter Wolken nur 18 bis 22, bei Sonnenschein im Süden 22 bis 26 Grad, am Oberrhein bis 28 Grad. Schwacher, im Norden teils mäßiger West- bis Nordwestwind.
In der Nacht zum Mittwoch auch im Norden zunehmend Auflockerungen, im Süden gering bewölkt oder klar, niederschlagsfrei. Örtlich Nebel. Tiefstwerte 14 bis 8 Grad.

für Mittwoch, 17.Juli 2019
Am Mittwoch wechselnd bewölkt und meist trocken. In der Südhälfte sowie an der Ostsee bei nur lockerer Quellbewölkung viel Sonnenschein. Nachmittags und abends am Alpenrand vereinzelt Schauer und Gewitter. Höchstwerte zwischen 23 und 28 Grad, am Oberrhein nahe 30 Grad. Auf den Inseln etwas kühler. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Donnerstag wolkig, teils gering bewölkt. Meist niederschlagsfrei. Tiefstwerte zwischen 16 und 9 Grad.

für Donnerstag, 18.Juli 2019
Am Donnerstag teils sonnig, teils wolkig, örtlich Schauer, nachmittags und abends vor allem im Westen, Süden sowie im Mittelgebirgsraum auch einzelne, teils kräftige Gewitter. Höchstwerte 22 bis 29 Grad, an den Küsten bei auflandigem Wind kühler. Schwacher Wind, in der Südwesthälfte meist aus westlichen Richtungen, sonst um Südost.
In der Nacht zum Freitag wolkig, vereinzelt noch Schauer und Gewitter. Tiefstwerte 17 bis 10 Grad.

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Austria Flag Belgium Flag Bulgaria Flag Croatia Flag Czec Republic Flag Denmark Flag Estonia Flag Finland Flag France Flag Germany Flag Greece Flag Hungary Flag Iceland Flag Ireland Flag Italy Flag Latvia Flag luthuania Flag Luxembourg Flag Netherlands Flag Norway Flag Poland Flag Portugal Flag Romania Flag Slovak Flag Slovenia Flag Spain Flag Sweden Flag Switzerland Flag Turkey Flag UK Flag

2009-2019

Unwetterwarnungen

 

  Radarbild           

aktueller Radarfilm Deutschland

  Europa-Meteoalarm