13 | 07 | 2020

Klima Bericht von 12.07.2020

 

abnehmender Mond

ausgewähltes Produkt zur Leistung: ausgewähltes Produkt zur Leistung: Radarbilder/-filme
 
Radar Deutschland / Temperatur                                                     Niederschlagsradar Deutschland

  ausgewähltes Produkt zur Leistung:

 M - V Niederschlagsradar                                                                  Aktuelles Satellitenbild

                        Temperatur  Europa                                                   Temperatur  Deutschland  

                                                     
 

DAS  AKTUELLE  KLIMA  FÜR  DEUTSCHLAND

Warnlagebericht

In der Nacht zum Sonntag stellenweise Nebel. Am Sonntag Sonnenschein und teils kühl.

Die nach Deutschland eingeflossene Meeresluft polaren Ursprungs gelangt zunehmend unter Hochdruckeinfluss. Dabei kann sie sich in den nächsten Tagen allmählich erwärmen.

Heute tagsüber im Norden heiter bis wolkig, bevorzugt im Ostseeumfeld vereinzelte schwache Schauer. Im Rest des Landes trotz einiger lockerer Wolken viel Sonnenschein,

im Südwesten teils wolkenlos. Trocken. Erwärmung auf 17 bis 22 Grad im Norden, sonst auf 22 bis 27 Grad, am Oberrhein vereinzelt noch etwas wärmer. Schwacher, im Norden teils mäßiger

Wind aus West bis Nordwest, im Süden Ostwind.

In der Nacht zum Montag überwiegend gering bewölkt oder klar, in Küstennähe zeitweise wolkiger, aber meist trocken. Tiefstwerte 13 bis 5 Grad. Auch an der Ostsee nachlassender Wind.

Am Montag zunächst sonnig oder nur locker bewölkt, nur im Norden mitunter wolkig. Zum Abend hin von der Nordsee und den Niederlanden allmählich dichtere Wolken, aber zunächst noch trocken.

Nach Süden hin im Tagesverlauf ausgehend vom Bergland einige kompakte Quellwolken. Unmittelbar an den Alpen am Nachmittag und Abend einzelne Schauer oder Gewitter möglich.

Höchsttemperatur im Norden 19 bis 25 Grad, sonst 24 bis 29 Grad mit den höchsten Werten am Oberrhein. Im Norden schwacher bis mäßiger westlicher Wind, im Süden meist schwacher

Ost- bis Nordostwind.

In der Nacht zum Dienstag an den Alpen Abklingen etwaiger Schauer, sonst zunächst gering bewölkt oder klar und trocken. Im Nordwesten und Norden weitere Bewölkungsverdichtung

und im Nordseeumfeld sowie im Emsland aufkommender Regen. Tiefstwerte zwischen 15 Grad an der Nordsee und bis 7 Grad im Bayerischen Wald.

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

KLIMABERICHT FÜR MECKLENBURG - VORPOMMERN

Warnlagebericht

Heiter bis wolkig, an exponierten Küstenabschnitten Windböen, kühl.

Unter schwachem Hochdruckeinfluss ist bei einer Nordwestströmung kühle Meeresluft wetterbestimmend. In den nächsten Tagen erwärmt sich die Luft allmählich.

Heut im weiteren Tagesverlauf auch im Landesinneren Quellwolkenbildung. Von der Ostsee lokal schwache Schauer, meist aber trocken.

Temperaturanstieg auf 17 bis 20 Grad. Schwacher bis mäßiger, vom Darß bis Rügen mitunter frischer West- bis Nordwestwind. Am Nachmittag an exponierten Küstenabschnitten einzelne

Windböen um 55 km/h (Bft 7).

In der Nacht zum Montag gering bewölkt, in der zweiten Nachthälfte im Küstenumfeld gebietsweise wolkig. Überwiegend niederschlagsfrei. Tiefsttemperatur um 13 Grad auf den Inseln,

im Binnenland um 10 Grad. Schwacher, an der See mäßiger Westwind.

Am Montag Wechsel aus einigen Quellwolken und heiteren Abschnitten, trocken. Höchstwerte zwischen 19 und 22 Grad. Meist schwacher West- bis Nordwestwind.

In der Nacht zum Dienstag zunächst wolkig, teils gering bewölkt. Gegen Morgen von Westen gebietsweise dichtere Wolken. Niederschlagsfrei. Temperaturrückgang auf 14 bis 9 Grad.

Schwachwindig.

____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Aktuelle Klimavorhersage

Klimakarte - Deutschland für den 13.07.2020


 
   
 
Temperaturen Europa

 Isobarenkarte Aussichten ( Heute)

Vorhersage Europa übermorgen
 
 Isobarenkarte Assichten ( 4 Tage)
 
Deutschlandklima - Heute
 
Schlagzeile:

Der heutige Wetterschein trügt. Der Sommer bleibt launisch!

Deutschlandübersicht:
Offenbach, Sonntag, den 12.07.2020, 11:30 Uhr -
Am heutigen Sonntag lässt Hoch YOANN alle Sommer- bzw. Sonnenanbeter frohlocken. Verbreitet kann die Sonne länger scheinen. Besonders bevorzugt ist dabei der Südwesten des Landes. Allenfalls der Nordosten hinkt hinterher. Dort ist teils noch tiefer Luftdruck über Skandinavien wetterwirksam und schickt dichtere Wolken vorüber, die hier und da auch einen kurzen Schauer im Gepäck haben.

Leider ist das Hoch YOANN zumindest über Mitteleuropa nicht so stabil wie vielleicht von dem einen oder anderen gewünscht. Ihr gefällt es vielmehr auf dem Ostatlantik, sodass sie sich dort die kommenden Tage bevorzugt einnistet. Wenn dann der Druck nahender atlantischer Tief wächst, gibt YOANN wie ab Montag zu beobachten zuerst Nordwest- und dann Mitteleuropa auf. Schlecht für Sommerfans in diesen Regionen.

Die ersten Ausläufer nahender Tiefdruckgebiete werden demnach ab Dienstag auch wieder in Deutschland erwartet. Von Nordwesten her soll erneut ein unbeständiger Wettercharakter auf das Land übergreifen. Von Neufundland bis nach Skandinavien und teilweise weiter bis nach Russland tummeln sich zahlreiche, mehr oder weniger stark ausgeprägte Tiefdruckgebiete, die mit ihren Frontensystemen umher wirbeln. Da sich Hoch YOANN auf dem Ostatlantik festsetzt, stellt sich über Nordwest- und Mitteleuropa schließlich wieder eine westliche bis nordwestliche Strömung ein, die wiederum nur mäßig warme Meeresluft nach Deutschland steuert.

Die Sommerfreunde sollten daher den heutigen Sonntag und den Montag nochmals ausgiebig genießen. Ok, im Süden und Südosten dauert es etwas länger mit der Umstellung, sodass dort auch der Dienstag noch freundlich und meist trocken daherkommt. Vor allem dort können die Temperaturen bei der Zufuhr subtropischer Luft auch wieder ordentlich klettern und zu Wochenbeginn Werte zwischen 25 und 29 Grad erreichen. In diesem Kontext sind die Küstenurlauber deutlich im Nachteil. Dort sind eigentlich immer auch Wolken unterwegs und die Höchstwerte schaffen kaum die 20 Grad Marke, überwiegend werden dort 16 bis 19 Grad erwartet.

Auch der Blick in die Mittelfrist, also den Vorhersagetagen 3 bis 10 zeigt kein beständiges Sommerhoch. Allerdings scheint sich das Hoch auf dem Atlantik zum kommenden Wochenende nochmals ostwärts Richtung Mitteleuropa auszudehnen. Einhergehend sollten die Sonnenanteile als auch die Temperaturen wieder steigen. Vielleicht könnte lokal auch wieder mal die 30-Grad-Marke ins Visier genommen werden. Schauen wir mal. Die Vorhersagen sind auf dieser Zeitskala aber auch noch mit größeren Unsicherheiten behaftet, sodass alles auch anders kommen kann.

Deutschlandvorhersage:

für Sonntag, 12.Juli 2020
Heute im Norden und Nordosten heiter bis wolkig, bevorzugt in Ostseenähe einzelne Schauer. Sonst gering bewölkt oder sonnig, trocken. Erwärmung auf 16 bis 21 Grad im Norden, sonst auf 21 bis 27 Grad, mit den höchsten Werten am Oberrhein. Schwacher, im Norden und Nordosten teils mäßiger West- bis Nordwestwind mit einzelnen starken bis steifen Böen an der Ostseeküste, im Süden Ostwind.
In der Nacht zum Montag im Norden zeitweise dichter bewölkt, aber kaum Niederschlag. Sonst überwiegend gering bewölkt oder klar. niederschlagsfrei. Tiefstwerte 11 bis 4 Grad, an der See um 12 Grad. Auch an der Ostsee nachlassender Wind.


für Montag, 13.Juli 2020
Am Montag zunächst verbreitet heiter. Im Tagesverlauf ausgehend vom Bergland Quellbewölkung und unmittelbar an den Alpen am Nachmittag und Abend einzelne Schauer oder Gewitter möglich. Im Norden ganztags zeitweise stärker bewölkt, aber abgesehen von einem geringen Schauerrisiko an der nordfriesischen Küste trocken. Höchsttemperatur 20 bis 29 Grad, an der See kühler. Schwacher bis mäßiger westlicher Wind, im Süden Ost- bis Nordostwind.
In der Nacht zum Dienstag an den Alpen Abklingen etwaiger Schauer, sonst zunächst gering bewölkt oder klar und trocken. Im Nordwesten und Norden im Verlauf Bewölkungsverdichtung und im Nordseeumfeld sowie im Emsland aufkommender Regen. Tiefstwerte zwischen 15 Grad an der Nordsee und bis 7 Grad im Bayerischen Wald.


für Dienstag, 14.Juli 2020
Am Dienstag im Norden und Westen überwiegend stark bewölkt und zeitweise schauerartig verstärkter Regen, teils gewittrig durchsetzt. Nach Süden und Osten hin zunächst sonnig, nachmittags zunehmend wolkig und ausgehend vom Bergland einzelne Schauer oder Gewitter möglich. Tageshöchsttemperaturen zwischen 18 Grad an der Nordsee und 29 Grad in der Lausitz. Außerhalb von Schauern und Gewittern schwacher bis mäßiger Wind, in der Osthälfte aus südlichen, in der Westhälfte aus westlichen Richtungen.
In der Nacht zum Mittwoch weiter südostwärts ausbreitende dichte Bewölkung mit schauerartigen Regenfällen, anfangs teils gewittrig. Im Nordwesten Übergang zu Schauerwetter, örtlich Gewitter möglich. In Südostbayern meist noch trocken. Temperaturrückgang auf 15 bis 8 Grad. Im Bergland teils auffrischender Südwestwind mit einzelnen Windböen.


für Mittwoch, 15.Juli 2020
Am Mittwoch wechselnd bis stark bewölkt und vom Ober- und Hochrhein bis zur Oder und Neiße regnerisch, langsam in den Südosten ausweitend. Im Norden und Westen einzelne Regenschauer, bevorzugt im Nordosten auch kurze Gewitter. Anfangs auch im Südosten einzelne Schauer und Gewitter möglich. Temperaturmaxima zwischen 17 und 25 Grad. Mäßiger West- bis Nordwestwind, bevorzugt an der Nordsee und im Bergland zeitweise steife Böen.
In der Nacht zum Donnerstag wolkig bis stark bewölkt, vor allem im Süden und Osten weiter schauerartig verstärkte Regenfälle. An der Ostsee vereinzelt auch kurze Gewitter. Temperaturminima zwischen 15 und 7 Grad.


 

 

Austria Flag Belgium Flag Bulgaria Flag Croatia Flag Czec Republic Flag Denmark Flag Estonia Flag Finland Flag France Flag Germany Flag Greece Flag Hungary Flag Iceland Flag Ireland Flag Italy Flag Latvia Flag luthuania Flag Luxembourg Flag Netherlands Flag Norway Flag Poland Flag Portugal Flag Romania Flag Slovak Flag Slovenia Flag Spain Flag Sweden Flag Switzerland Flag Turkey Flag UK Flag

2009-2020

Unwetterwarnungen

 

  Radarbild           

aktueller Radarfilm Deutschland

  Europa-Meteoalarm    

 

Waldbrandindex

ausgewähltes Produkt zur Leistung: